Artikel wurde aktualisiert am 17.07.20101 Min. Lesedauer

Kein geringerer als Matt Cutts bewertet bei der Google I/0 2009 und 2010 Konferenz diverse Webseiten nach SEO Gesichtspunkten und gibt ein paar Einblicke welche Kriterien für das Ranking einer Webseite bei Google eine wichtige Rolle spielen. Matt Cutts ist seit dem Jahr 2000 bei Google tätig. Seine Position ist Leiter der Qualitätssicherung für die Google Suche und Bekämpfung von Spam. Die beiden Videos sind in englischer Sprache verfasst. Die wesentliche Tipps und Ratschläge aus den beiden Videos werden hier in Kurzform zusammengefasst.

On-Page Kriteren:

  • Verwendung von statischen Links
  • suchmaschinenfreundliche Webseitenstruktur
  • Texte einer Webseite sollten nicht als Bild dargestellt werden, weil Suchmaschinen Bilder nur mit Hilfe des Alt Tags sehr eingeschränkt interpretieren können
  • die url einer Webunterseite sollte relevante Begriffe enthalten und nicht zu lang sein
  • relevante Suchbegriffe können mit Hilfe des kostenlosen Google Keyword Tool recheriert werden. Suchbegriffe mit hohem Suchvolumen sollten auf jeden Fall verwendet werden.
  • Verfassung von sinnvollen Texten ohne den übertriebenen Einsatz von Keywords und der übertriebenen Anwendung von Formatierung Tags wie <b> <h> etc. (Keyworddichte spielt keine große Rolle, die Wiederholung von 2 – 3 wird als ausreichender Richtwert genannt)
  • Vermeidung von toten Links

Im Video wird auch auf die Gefahr von Website Hacking hingewiesen. Besonders gefährdet sind Webseiten, die auf der Basis von weitverbreiteten CMS Systemen wie WordPress, Joomla etc.  laufen. Hier hilft nur die regelmäßige Wartung der eingesetzten Software und Erstellung von Backups. Ein gehackte Webseite kann im Ranking sehr stark fallen.

Interessante Anmerkung 25 % aller Suchanfragen bei Google sind unique. Google user verwenden bei der Suche sehr häufig lange Keyword phrases sogenannte Long-Tails Suchanfragen.