Artikel wurde aktualisiert am 11.10.20196 Min. Lesedauer

Bezahlte Werbung – Übersicht Preise Influencer Marketing bei Instagram, FB, YouTube

(Stand Ende 2018)
Die Social Media Analytics Agentur Klear hat im Zeitraum 01. Jan. – 31. Dez. 2018 weltweit über 2.500 Influencer Profile auf den Plattformen Instagram, Facebook und YouTube hinsichtlich der bezahlten Werbung (sponsored Posts, Videos etc.) untersucht. Das Ergebnis ist eine aussagekräftige Preistabelle, was die Werbetreibenden den Influencern für eine Promotion in der jeweiligen Kategorie und Plattform tatsächlich bezahlen.

Reichweite InfluencerInstagram PostInstagram VideoInstagram StoryYouTube VideoFacebook Post
Nano 500-5Tsd Followers100 USD114 USD43 USD315 USD31 USD
Micro 5-30Tsd Followers172 USD219 USD73 USD908 USD218 USD
Power 30-500Tsd Followers507 USD775 USD210 USD782 USD243 USD
Celebrity 500Tsd+ Followers2085 USD3138 USD721 USD3857 USD2400 USD

Stand 2019 ist Instagram die derzeit beliebteste Plattform für Influencer Marketing Kampagnen. Bei Instagram gibt es mittlerweile drei Methoden (Posts, Videos, Stories) um den Nutzern / Followern Inhalte zu präsentieren. Im Influencer Marketing Bereich ist der klassische Standard Foto-Post immer noch die beliebteste Anwendungsmethode. Stand Ende 2018 wurde in 11,3% der Fälle bei bezahlten Werbeanzeigen im Instagram Feed auf die Methode Videos zurückgegriffen. Instagram Stories gibt es erst seit 2016. Bei dieser Art von Inhaltepräsentation wird das gepostete Foto oder Video nach 24 Stunden automatisch gelöscht. Das erklärt auch, warum es die günstigste Art der Werbeanzeigen bei Instagram ist. Nichtsdestotrotz sind Instagram Stories bei den Marketingleuten mit 1 von 3 bezahlten Werbeanzeigen die zweit beliebteste Anwendungsmethode auf der Instagram Plattform.

Natürlich ist die Influencer-Industrie in den USA schon etwas weiterentwickelt als in Deutschland. Trotzdem liegt Deutschland bezüglich der Bezahlung für Werbepostings auf dem respektablen vierten Platz hinter den USA, Großbritannien und Kanada. Klear zufolge verdienen die Influencer in Deutschland rund 80 Prozent dessen, was ihre US-amerikanischen Kollegen den Werbetreibenden in Rechnung stellen können. 46 Prozent aller Influencer Aktivitäten spielen sich in den USA ab.

blog.klear.com/influencer-pricing-2019/


Instagram Star aus den USA verdient 60.000 Euro jährlich bei 1.5 Mio. Followern.
Die 23-Jährige Amerikanerin Alexa Dellanos verdient mit 1.5 Mio Folowern rund 60.000 Euro jährlich. Für einen bezahlten Post verlangt sie mindestens 5.000 Euro. Ihren Angaben zufolge waren Beauty OPs und Sport der Schlüssel zum Erfolg. Ihren Plan Journalistin zu werden hat sie mittlerweile aufgegeben, da der Verdienst über Instagram rund dreimal so hoch ist.
Quelle: merkur.de, 05.10.2019


Sponsored Posts – Eine lukrative Einnahmequelle für Prominente und Influencer.

(Stand Ende 2017)
Die erzielbaren Einnahmen für ein Werbeposting unterscheidet sich zwischen Facebook und Instagram bei gleicher Reichweite (Anzahl Follower) nur geringfügig, so dass wir in diesem Artikel nicht näher auf die Unterschiede dieser zwei dominanten social media Plattformen eingehen. Davon abgesehen gehören beide Plattformen zum Mutterkonzern Facebook.

Laut Analysen und Schätzungen der Marketingagentur Mediakix werden in 2017 Unternehmen rund 1 Milliarde USD in gesponserte Posts alleine auf der Plattform Instagram investieren. Laut “Influenco.co” kostet die Unternehmen ein Werbeposting auf einem Instagram Account (Profil) mit 1 Million Follower durchschnittlich 1.400 USD. Allerdings muss in diesem Zusammenhang auch erwähnt werden, dass in reichen Industrieländern wie in den USA oder Deutschland natürlich mehr bezahlt wird als in weniger reichen Ländern (z.B. in Entwicklungsländern). In den USA sind die Werbekosten mit Abstand am höchsten.

Soviel zur Theorie und nun widmen wir uns ganz konkreten Zahlen mit Beispielsfällen von Prominenten, die sich auf den deutschen Markt beziehen. Für Unternehmen sind Influencer generell erst ab einer Follower-Zahl von 2000 interessant. Hierfür kann ma je nach Nische für einen gesponserten Post bis zu 100 Euro erzielen. Im unteren Segment der Follower Zahlen steigt die Vergütung mit der weiteren Zunahme von Followern nur geringfügig. Bei Instagram Profile mit 5.000 – 25.000 Fans beträgt die Vergütung für einen Post mit Product Placement (sponsored Post) in der Regel zwischen 80 – 114 Euro. Den größten Sprung gibt es ab 100.000 Followern mit 340 Euro, 250.000 mit rund 600 Euro und schließlich 1 Million Follower mit einer Vergütung von ca. 3.500 – 5.500 Euro. Als Faustformel lässt sich in etwa grob festhalten, dass man bei Instagram für einen bezahlten Post pro 1000 Follower ca. zwischen 5 – 10 Euro vom Werbepartner erhält. Am ehesten lassen sich Werbepartner zu den Themen Unterhaltung, Fitness, Sport und Reisen finden. Prominente und Personen die aktuell besonders gefragt sind, können natürlich je nach Werbepartner und exklusiven Deals deutlich höhere Werbeeinnahmen erzielen.

Kommen wir nun zu konkreten Beispielen was deutsche Prominente und Influencer nach Schätzungen von Insidern und Branchenexperten tatsächlich für ein Werbeposting vergütet bekommen. Schätzung zufolge bekommt Sarah Lombardi / Sarah Engels (595.000 Follower) für einen gesponserten Post bei Instagram ca. 2.800 Euro, Sophia Thomalla (768.000 Follower) für einen gesponserten Post ca. 3.700 Euro. Ebenso viel bekommt Daniela Katzenberger (767.000 Follower). Überbieten kann dies jedoch die bekannten Influencerin Caro Daur (1.2 Millionen Follower) mit ihren Themen Mode, Reisen und Fitness ist sie für Werbepartner vielseitig einsetzbar. Sie bekommt schätzungsweise 6.000 Euro pro gesponserten Post. Lena Gercke (1.7 Millionen Follower), die monentan als “The Voice”-Moderatorin zur besten Sendezeit im TV präsent ist, bekommt schätzungsweise für ein gesponsertes Bild auf Instagram stolze 8.000 Euro.

Wer grob wissen möchte, wieviel Geld jemand mit einem Instagram-Foto verdient, kann dies mit dem Online-Tool Inkifi tun. Die Angaben sind jedoch mit Sicherheit nicht so präzise wie die Schätzungen von Branchenexperten / Insidern und können im Einzelfall auch mehr oder weniger von der Realität abweichen.

In einer ganz anderen Liga werden natürlich die internationalen Top Stars bezahlt. Die enorme Reichweite führt auch zu enormen Reichtum. Der mehrmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo kassiert für jeden gesponserten Instagram-Post (114 Millionen Follower) im Durchschnitt 400.000 USD. Kim Kardashian (104 Millionen Follower) schätzungsweise 500.000 USD und Selena Gomez (129 Millionen Follower) soll es sogar auf 550.000 USD pro Werbeposting bringen.

Hinweis: Follower Zahler entpsrechen dem Stand vom 12.11.2017