1 Min. Lesedauer

Gesamtzeit: 5 Min

200 ml Prosecco
(Schuss Soda / Mineralwasser je nach individuellen Geschmack)
2-3 cl Holunderblütensirup
1 kleiner Minzzweig
2-3 Limettenstücke
Eiswürfel nach belieben

Zubereitung:
Eiswürfel in ein Weinglas geben. Die Blättern des Minzzweigs ein wenig gegen die Innenseite des Weinglases reiben. Durch den leichten Druck auf die Minzblätter öffnen sich die Poren und das Aroma der Minze kann sich besser entfalten. Etwas Limettensaft über die Eiswürfel pressen. Den Holunderblütensirup über die Eiswürfel verteilen. Im Anschluss noch 2-3 nicht ausgepresste Limettenstücke hinzugeben. Dann mit Prosecco aufgießen. Wer möchte kann noch etwas Soda oder Mineralwasser hinzugeben, wobei unserer Meinung nach das den Geschmack etwas verwässert und wir die intensivere Variante ohne Soda bevorzugen. Mit dem Löffel alles kurz umrühren und einfach nur genießen.

Hintergrundinformationen zum Cocktail Hugo:
Der aus Südtirol stammende Aperitiv Hugo hat auch in Deutschland rasend schnell seine Fangemeinde gefunden. Unsere italienischen Freunde verstehen zweifellos etwas von leckeren Aperitifs. Die besondere Zutat des Hugo ist sicherlich der Holunderblütensirup, der durch seinen lieblichen Geschmack eine tolle Basis für diesen leckeren Sommercocktail bietet. Für die Erfrischung im Hugo sorgt der prickelnde Prosecco, der mit einigen Limettenstücken, etwas Limettensaft und Minze aromatisiert wird. Im Originalrezpet wird auch ein Schuss Soda oder Mineralwasser hinzugegeben. Der Hugo ist nicht nur bei einer Grillparty ein gelungener Einstand, sondern auch beim Chillen an einem heißem Sommertag einfach nur köstlich.