Artikel wurde aktualisiert am 18.06.20191 Min. Lesedauer

ARD/ZDF – Onlinestudie 2018: Erstmals über 90 Prozent der Deutschen online.

In 2018 benutzten 63,3 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung das Internet. In der Gruppe der Über-14-Jährigen entspricht dies einem Anteil von 90,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Internetnutzer nochmals um 0,9 Million (1,4 Prozent) gestiegen. Außerdem ist die tägliche Nutzungszeit weiter angestiegen. Sie liegt jetzt bei 196 Minuten (3:16 Stunden). Im Vorjahr waren es noch 47 Minuten weniger. Die unter 30-Jährigen kommen auf eine tägliche Nutzungszeit von knapp 6 Stunden, während die ab 70- Jährigen nur knapp eine Stunde pro Tag online sind.

54 Millionen Personen nutzen das Internet täglich. Dies entspricht einem Anteil von 77 Prozent. In 2015 nutzten lediglich 44,5 Millionen Personen das Internet täglich.

Bei der täglichen Internetnutzung macht der Medienkonsum mit 39 Prozent ein Großteil der verwendeten Zeit aus. Der Rest verteilt sich auf Individualkommunikation (wie z.B. Messenger-Dienste WhatsApp), Surfen, Shoppen, Suchen und Spielen. Jeden Tag verbringt eine Person ab 14 Jahren 202 Minuten mit dem Ansehen von Fernsehsendungen oder Videos.

ARD/ZDF Onlinestudie 2018 (PDF)



Social Media Nutzung in Deutschland 18 - 64 Jahre Dezember 2018



Facebook in absoluten Zahlen nach wie vor mit WhatsAppp die dominante Social Media Plattform
Quelle: businessinsider.de, 22.01.2019